Von Busan nach Berlin – 11000 KM mit dem Friedensbus

10 Künstler*innen aus Busan (Süd Korea) sind am 4. Oktober zu einer abenteuerlichen Reise aufgebrochen. Nach 11000 Kilometern mit dem Friedensbus, sind Sie nun in Berlin angekommen.
Mit Performances und Musik sind Sie von Südkorea über Russland, den Baikal, baltische Länder bis nach Berlin gefahren. Es gab keine Probleme an den Grenzen. Nur durch ein Land konnten Sie nicht reisen – Nordkorea! Im Rahmen der Ausstellung 

UnWall East to West and North to South

, die sich mit der Geschichte der Berliner Mauer und des geteilten Koreas befasst, werden Sie am 17. November um 19.00 Uhr, von Ihren Eindrücken und Erlebnissen des Projekts: ARTs BUS World Tour berichten und traditionelle koreanische Musik performen.
Ihr Wünsch ist Frieden und Wiedervereinigung im geteilten Korea.

Am 17. November ist auch die Finissage der Ausstellung. Kommen Sie zu uns und teilen den Wunsch nach der Wiedervereinigung, wie es die Deutschen vor 30 Jahren geschafft haben!

 


 

2019/11

© 2020  SOMA ART SPACE BERLIN

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon